Häufige Fragen

An dieser Stelle beantworten wir die häufigsten Fragen, die uns zu unserem Fisch gestellt werden. Außerdem findest Du Informationen rund um den Werksverkauf und unseren Onlineshop.

Onlineshop

Allgemein

Wieso duzt ihr mich?

Wir sind ein Start-up und kommunizieren gerne auf einer persönlichen Ebene miteinander. Zudem sehen wir unsere Kunden als Fischfreunde an. Da man sich unter Freunden duzt, haben wir uns für das persönliche Du in unserer Kommunikation entschieden. Solltest Du das nicht wünschen, dann können wir im persönlichen Gespräch gerne zum Sie wechseln. Newsletter, Blogbeiträge und Website-Einträge können jedoch nicht individuell geändert werden.

Wie kann ich Euch erreichen?

Der Kontakt zum Kunden ist für uns sehr wichtig. Deshalb legen wir viel Wert auf eine gute Erreichbarkeit. Schreib uns einfach eine Mail über unser Kontaktformular oder an info@seawaterfish.de und wir antworten Dir so schnell wie möglich. Ansonsten erreichst Du uns auch telefonisch unter +49 (0) 681 / 947 38 912.

Wieso fischt ihr nur einmal die Woche ab?

Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung sind unser oberstes Gebot. Wir möchten Ausschuss und Überproduktion von Lebensmitteln vermeiden, daher sammeln wir bewusst alle Bestellungen bis Mittwochs und fischen nur die tatsächliche Anzahl der benötigten Fische ab. Ein Schlachttag pro Woche ist aktuell die effizienteste Taktung für uns.

 

Wer kann im SEAWATER Fish Online Shop bestellen?

Unser Online Shop richtet sich an alle gesundheits- und umweltbewussten Privatkunden und Firmenkunden, die nachhaltig und regional gezüchteten Fisch allerhöchster Frische genießen möchten.

Alle Restaurants oder Feinkosthändler, die unseren Fisch beziehen möchten, können sich gerne per Mail an info@seawaterfish.de wenden.

Bestellungen

Kann ich auch telefonisch bestellen?

Ja, unter der Nummer +49 (0) 681 / 947 38 912 nehmen wir Deine Bestellung auch gerne telefonisch entgegen.

Kann ich meine Bestellung stornieren?

Solange Dein Fisch noch nicht geschlachtet wurde (was immer Donnerstags passiert), kannst Du Deine Bestellung bis Mittwochs 24 Uhr noch stornieren. Sende uns dazu bitte eine E-Mail an info@seawaterfish.de mit Deiner Bestellnummer.

Gibt es einen Mindestbestellwert?

Für den Werksverkauf mit Abholung gibt es keinen Mindestbestellwert.
Für den deutschlandweiten Versand gibt es einen Mindestbestellwert von 50 €.

Wo kann ich meine Bestellungen abholen?

Momentan hast Du die Möglichkeit, Deine Bestellung in unserem Werksverkauf (In den Hallen 16, 66115 Saarbrücken-Burbach) oder bei unserem Handelspartner Saar-Lor-deLuxe (Nauswieser Str. 30, 66111 Saarbrücken) abzuholen. Deinen Abholort wählst Du einfach während des Bestellvorgangs auf der Kassenseite aus.

Bezahlung

Wie erhalte ich eine Rechnung?

Eine Rechnung erhältst Du bei Abholung in unserem Werksverkauf oder per Mail.

Wann wird mein Konto belastet?

Das ist abhängig vom Zahlungsmittel, bei Paypal und Klarna wird Dein Konto meistens sofort belastet.

Welche Zahlungsarten bietet ihr an?

Wir bieten Paypal, Klarna, Kreditkarte oder die Bezahlung vor Ort per Nachnahme an.

Wieso kann ich bei Saar-Lor-deLuxe Abholung kein "Bezahlen per Nachname" auswählen?

Deine Bestellung kannst Du zwar bei Saar-Lor-deLuxe abholen, gibst sie aber bei uns auf. Daher findet die Bezahlung vorab über unser System statt.

Werksverkauf

Werksverkauf & Abholstellen

Wo finde ich den SEAWATER Fish Werksverkauf?

Du findest uns in “In den Hallen 16, 66115 Saarbrücken-Burbach”.
Wir sind dort in dem alten Ausbesserungwerk der Bahn angesiedelt. Unsere Halle befindet sich in dem Industriegebiet Richtung Riegelsberg.

Wie sind die Öffnungszeiten im Werksverkauf?

Unser Werksverkauf ist Freitags 10.00 bis 18.00 Uhr und Samstags 10.00 bis 12.00 Uhr geöffnet.

Wo finde ich die Abholstelle Saar-Lor-deLuxe und wie sind die Öffnungzeiten?

Die Adresse lautet Nauwieser Str. 30, 66111 Saarbrücken
Du kannst den Fisch dort Freitags zwischen 12.00 und 18.30 Uhr und Samstags zwischen 10.00 und 14.00 Uhr abholen.
Tel. +49 681 40140312
Email info@saar-lor-deluxe.com

Wieso vermarktet ihr nicht über den LEH?

SEAWATER Fish steht für eine ganz besondere Qualität und  Nachverfolgbarkeit. Da uns der direkte Kontakt zum Verbraucher wichtig ist, um über unsere Werte und auch über moderne Fischzucht informieren zu können, haben wir uns dazu entschieden, aktuell nicht im großen Stil mit dem LEH zusammenzuarbeiten. SEAWATER Fish gibt es nur bei SEAWATER, einzelnen Feinkosthändlern und in ausgewählten Restaurants.

Verpackung

Wie verpackt ihr die Fische für den Werksverkauf?

Deinen Fisch erhältst du eingwickelt in einem innovativen und umweltfreundlichen Frischhaltepapier. Dieses besteht zu 100% aus den nachwachsenden Rohstoffen Gras, Holz und Bienenwachs. Das Wachspapier ist der plastikfreie Ersatz für die Frischhaltefolie und hält Deinen Fisch lange frisch. Hergestellt wird das Papier ohne den Einsatz von Erdöl oder Weichmachern und ist somit gut für das Klima und die Gesundheit. Das Papier ist feuchtigkeitsbeständig, aber nicht komplett wasserdicht. Wir haben es aber ausgetestet: Du kannst den Fisch darin bis zu drei Tage eingewickelt im Kühlschrank aufbewahren, bis das Papier durchgeweicht ist und unter Umständen kleine Risse bildet.

In welcher Box werden die Fische verschickt?

Wir verwenden die Landbox®Bio von Landpack. Dies ist eine ökologische Box, welche zu 100% aus nachwachsenden Rohstoffen besteht und vollständig im Biomüll entsorgt werden kann (DIN EN 13432 zertifiziert). Die Box besteht aus Karton, einer Isolierung mit Strohmatten sowie einer kompostierbaren Bio-Umhüllung (stärkebasiert) für das Stroh.

Wie verpackt ihr die Fische für den Versand?

Um ausreichenden Schutz und Frische der Ware sowie das Durchfeuchten des Paketinneren beim Versand verhindern zu können, verpacken wir die Fische in Vakuumbeutel. Diese sind so eng wie möglich zugeschnitten, damit wir keinen unnötigen Müll produzieren. Leider gibt es am Markt noch keine kompostierbaren Alternativen für die Vakuumverpackung zu kaufen.

Versand per Post

Liefert ihr per Post?

Ja, wir liefern deutschlandweit auch per Express Versand.

Bis wann muss ich für den Versand bestellen?

Bestellannahme für den Versand ist immer Mittwochs, 24:00 Uhr.

In Wochen mit Feiertagen können geänderte Bestellannahmefristen und Versandtage vorkommen. Beachte hierzu bitte unsere Ankündigungen auf der Startseite unserer Webseite oder in den sozialen Medien.

Wann wird das Paket zugestellt?

Die Zustellung der Pakete erfolgt i.d.R. immer Freitags bis 18:00 Uhr.

In Wochen mit Feiertagen können geänderte Bestellannahmefristen und Versandtage vorkommen. Beachte hierzu bitte unsere Ankündigungen auf der Startseite unserer Webseite oder in den sozialen Medien.

Wie lange dauert die Zustellung?

Wir verschicken die Fische per Express Versand. So wird die Sendung i.d.R. am Folgetag bis spätestens 18:00 Uhr zugestellt. Falls die Zustellung nicht auf Anhieb klappt, haben wir genügend Kühlelemente in der Box, damit die Ware auch bei einer Zustellung am Folgetag ausreichend gekühlt ist.

Wie werden die Fische beim Versand gekühlt?

Die Fische werden auf natürliche Weise mit Wasser gekühlt. Wir verwenden hierfür die Coolpacks von Landpack. Die Kühlelemente sind für den Lebensmittelversand geeignet. Wenn sie aufgetaut sind, kannst Du das Wasser einfach im Abfluss entleeren, die Elemente platzsparend bei Dir zu Hause lagern und beim nächsten Picknick wiederverwenden.

Wir verschicken die Ware per Express. Dieser bringt die Sendungen i.d.R. am Folgetag schon bis zur Mittagszeit bei Dir vorbei. Trotzdem planen wir die Kühlelemente so, dass auch ein zweiter Zustellversuch am Tag danach ohne negative Konsequenzen bleibt.

Wie bleibt der Fisch während des Versandes frisch?

Unsere Fische werden direkt vakuumverpackt, nachdem wir sie geschlachtet haben. Während dem Versand sind ausreichend Kühlmittel in der Box enthalten, um eine Temperatur von unter 4°C während der Versanddauer sicherzustellen. Da unsere Fische maximal 1-2 Tage nach dem Schlachten bei Dir sind, sind sie von vorneherein wesentlicher frischer, als Standardware, die Du im Lebensmitteleinzelhandel bekommst. Du solltest den Fisch dann je nach Lagerungstemperatur innerhalb von 2-3 Tagen verzehren.

Ist der Versand umweltfreundlich?

Die Umweltfreundlichkeit unserer Produkte und Leistungen ist uns sehr wichtig. Daher haben wir uns viel Zeit genommen, um verschiedene Verpackungen, Versandoptionen und Dienstleister auszutesten.

Mit der Landbox und ihrer Strohisolierung haben wir uns für die umweltfreundlichste Alternative am Markt entschieden.

Bei der Kühlung greifen wir auf Coolpacks zurück, die aus Kunststoff bestehen und mit Wasser gefüllt sind. Sie sind mehrfach verwendbar und damit wesentlich nachhaltiger, als Gelpacks, die nach einmaligem Benutzen entsorgt werden müssen.

Um ausreichenden Schutz und Frische der Ware zu sichern sowie das Durchfeuchten des Paketinneren beim Versand verhindern zu können, verpacken wir die Fische in Vakuumbeutel. Diese sind so eng wie möglich zugeschnitten, damit wir keinen unnötigen Müll produzieren. Leider gibt es am Markt noch keine kompostierbaren Alternativen für die Vakuumverpackung zu kaufen.

Wie viel kostet der Versand?

Unsere Versandkosten richten sich nach dem Warenwert:

  • Warenwert 50 – 100 €: 9,90 € Versandkosten
  • Warenwert 100 – 150 €: 4,90 € Versandkosten
  • Warenwert ab 150 €: kostenloser Versand

Die Auswahl umweltfreundlicher Materialien für Verpackung und Versandbox ist nicht ganz günstig. Auch der zuverlässige Express-Versand bringt gewisse Kosten mit sich. Da wir als Start-up am Anfang nur überschaubare Mengen verschicken, können wir derzeit bei kleineren Warenkörben noch keine Versandkostenfreiheit anbieten.

Gibt es einen Mindestbestellwert für den Versand?

Ja, damit sich die Versandkosten für Dich rechnen und der Platz in der Box möglichst effizient ausgefüllt ist, gibt es einen Mindestbestellwert von 50 €.

Haltbarkeit, Lagerung & Zubereitung

Haltbarkeit

Wie lange ist Fisch frisch?

Frisch ausgenommene Fische sind bei korrekter Lagerung und ununterbrochener Kühlkette von 0°C mindestens 10 Tage lang frisch. Laboranlaysen haben für unserem Frischfisch sogar eine Frische von bis zu 14 Tagen ergeben. Die Frische von konventioneller Ware im Einzelhandel beträgt i.d.R. nur noch 3-5 Tage, da diese Ware zuvor oft lange Transportwege zurückgelegt hat.

Wie lange ist SEAWATER Fish haltbar?

Wenn Du SEAWATER Fish nach Abholung in unserem Wersverkauf (Freitags oder Samstags) oder nach Zustellung per Post (Freitags oder Samstags) im Kühlschrank bei bis 4-7°C lagerst, dann empfehlen wir dir einen Verzehr innerhalb von zwei bis drei Tagen.

Kommt der Fisch mit wärmeren Temperaturen in Kontakt, dann solltest du einen optischen und einen Geruchstest durchführen und nach eigenem Ermessen entscheiden, ob der Fisch noch innerhalb eines Tages verzehrbar ist.

Woran erkenne ich die Frische von Fisch?

Frischer Fisch riecht maximal leicht nach Salz, Meer und Algen aber riecht nicht “fischig” oder gar streng. Er hat eine feste Haut, auf der keine Druckstellen zurückbleiben und eine intakte Schleimschicht. Saubere und unverletzte Flossen sind ein Zeichen für eine gute Haltung und schonende Verarbeitung. Außerdem sind die Augen bei frischem Fisch klar und die Kiemen kräftig rot.

Wie sind die Handelswege von Fisch?

Im traditionellen Handel sind die Wege von Fisch jedoch häufig undurchsichtig und schwer nachzuvollziehen. Fische (Wildfang oder Aquakultur in Netzgehegen) legen oftmals weite Strecken während ihres Weges auf die Teller der Konsumenten zurück. Nach Anlandung im Hafen oder dem Import per Luftfracht gelangen Fische, Krebse und Weichtiere in gekühlte Hallen oder auf Märkte, in denen sie in Auktionen versteigert werden. Einkäufer ist dann in der Regel der Großhandel. Dieser verkauft die Fische anschließend weiter an den Lebensmitteleinzelhandel, kleine Fischfachhändler oder die Gastronomie.

SEAWATER Fish stammt aus regionaler Aufzucht mit transparenten Bedingungen. Wenn Du in unserem Online Shop bestellst, kannst Du dir sicher sein, dass es keine anderen Zwischenhändler gibt und der Fisch aus dem Becken auf direktem Weg zu dir gelangt. Vor Ort kannst Du Dir auch gerne ein eigenes Bild von den Zuchtbedingungen und unserer Technologie machen.

Lagerung

Wie werden die Fische bei Euch gelagert?

Bei uns lagern die Fische in unserem Kühlhaus unter optimalen Bedingungen bei 0°C auf Eis. Sie werden mit Scherbeneis bedeckt. Durch das Schmelzwasser wird die Oberfläche feucht gehalten und der Fisch gekühlt, ohne zu gefrieren.

Wie lagere ich frischen Fisch am besten zu Hause?

Ganze Fische liegen gut im kältesten Fach Deines Kühlschrankes, im Idealfall in einer Auflaufform mit Eis. Das Schmelzwasser kühlt den Fisch ideal und hält ihn feucht.
Ansonsten kannst Du den Fisch auch im Bienenwachspapier eingeschlagen lassen, in welchem wir den Fisch für den Werksverkauf verpacken. Alternativ kannst Du den Fisch mit einem feuchten Tuch umwickeln.
Wenn der Fisch eingeschweißt ist, dann lass ihn bis zur Zubereitung in der Vakuumverpackung.
Filets bringst Du am besten in einem luftdichten Gefäß unter.

Auf was ist bei der Lagerung von Fisch zu achten?

Frischer Fisch sollte möglichst luftdicht, kühl und feucht gelagert werden. Er sollte aber nicht über längere Zeit in seinem eigenen Saft liegen sondern im Idealfall so, dass dieser abfließen kann. Wir verwenden hierzu spezielle Fischfiletkisten.

Kann frischer Fisch eingefroren werden?

Da SEAWATER Fish zero-frozen zu Dir kommt (das bedeutet, dass er vorab noch nie eingefroren war, was im traditionellen Handel mit langen Transportwegen häufig anders ist, da hier der Fisch auf dem Schiff zum Transport eingefroren und dann vor dem Verkauf für die Theke aufgetaut wird), kannst Du ihn bedenkenlos einfrieren. Behalte hierbei aber im Hinterkopf, dass das Einfrieren je nach Temperatur einen Effekt auf die Beschaffenheit des Fleisches haben kann.
Du solltest Fisch in passenden Gefrierbeuteln oder einer geeigneten Dose möglichst luftdicht einfrieren.

Zubereitung

Wie viel Fisch soll ich pro Person einplanen?

Die Menge an Fisch, die Du pro Person einplanen kannst, ist von Deiner Menügestaltung abhängig. In einer Vorspeise reichen Dir 50-100 Gramm Fisch, als Hauptspeise machen ca. 200 Gramm Fisch einen normalen Esser satt.
Unsere Fische haben ein Marktgewicht von 400 Gramm und damit eine optimale Tellergröße. Als Hauptspeise eignen sie sich für eine Person. Als Vorspeise für zwei Personen. Ebenso verhält es sich mit einer Packung mit 2 Filets (200g).

Wie bereite ich Fisch am besten zu?

Wir haben Dir eine Reihe an Zubereitungstipps zusammen gestellt. Diese findest Du hier.

Kann ich frischen Fisch grillen?

Auf jeden Fall! Fisch wird auf dem Grill besonders lecker und vor allem bleibt er super saftig. In unseren Grilltipps zeigen wir Dir wie.

Wie entschuppe ich Fisch?

Fisch entschuppen ist gar nicht so schwer: Am besten legst du den Fisch gerade auf der Arbeitsplatte vor Dich hin. Dann greifst Du ihn am Kopf, am besten mit dem Daumen in den geöffneten Schlitz hinein, damit Du mehr Sicherheit hast. Schließlich schabst Du mit der stumpfen Klinge eines normalen Brotmessers vom Schwanzende in Richtung Kopf. Wenn Du diese Methode ohne Hektik und in ruhigen, durchgängigen Bewegungen durchführst, dann spritzen die Schuppen auch nicht in alle Richtungen Deiner Küche.

Wenn Dein Fisch etwas trocken ist, dann halte ihn vor dem Entschuppen kurz unter fließendes Wasser, damit die Haut wieder feucht wird. Dann geht das Entschuppen leichter.

Alternativ verkaufen wir aber auch fertig entschuppte Fische in unserem Shop.

Wie filetiere ich einen ganzen Fisch?

Um einen ganzen Fisch zu filetieren, besorgst Du Dir am besten vorab ein richtiges Filetiermesser.

  1. Lege den ganzen Fisch dann auf ein ebenes Schneidebrett. Am Kopf schneidest Du mit dem Messer schräg in Richtung der Augen ein, sodass Du auf der Wirbelsäule ankommst. Dann drehst Du das Messer in Richtung Schwanz und schneidest das Filet entlang der Wirbelsäule gerade ab.
  2. Als nächstes entfernst Du Teile der Bauch- oder Rückenflosse, sollten welche davon mitgekommen sein.
  3. Schließlich schneidest Du von der dicken hin zur dünnen Seite des Filets die großen Bauchgräten ab.
  4. Zuletzt kannst Du mit einer Pinzette noch die kleinen Stehgräten (4-6 Stück) in der Mitte des Filets entfernen. Diese spürst Du auf, indem Du mit Deinem Finger über die Mitte des Filets (in Richtung, in der der Kopf war) fährst.

Fische, Verarbeitung & Futter

Fische

Welche Fischarten züchtet ihr?

Momentan züchten wir in unserem Prototypen in Saarbrücken-Burbach nur Wolfsbarsch. In Zukunft wird es weitere Arten wie Dorade, Barramundi oder andere Schwarmfische geben.

Wieso ist Euer Produktsortiment so überschaubar?

Unser oberstes Gebot ist, dass auch nur derjenige Fisch als SEAWATER Fish vermarktet wird, der auch in einem SEAWATER Cube und nach unserer Philosophie gezüchtet wurde. Da wir im Anlagenbau noch am Anfang stehen, gibt es aktuell erst eine Anlage in Deutschland. In dieser züchten wir Wolfsbarsch.
Wir werden künftig ein großes Netz an dezentralen Cubes etablieren und nach und nach auf weitere Fischarten ins Sortiment aufnehmen.

Wo kommen die Setzlinge her?

Das ist von der Fischart abhängig. Bei Wolfsbarsch werden die Setzlinge von uns bei einem Zuchtbetrieb (Hatchery) in Frankreich abgeholt und nach Saarbrücken gebracht. Sie sind beim Einsetzen ca. 4 cm groß.

Genau genommen betreiben wir in unserer Anlage eine Mast. Für die Aufzucht von Elterntieren und das Erbrüten von Setzlingen gibt es extra spezialisierte Betriebe.

Wie viel Fisch kann pro Jahr gezüchtet werden?

Das ist von der Fischart abhängig. Bei Wolfsbarsch und Dorade können pro Jahr ca. 7 Tonnen Fisch in unserer Anlage gezüchtet werden. Das entspricht etwa 21.000 Tieren.

Verwendet Ihr Medikamente bzw. Antibiotika in Eurer Zucht?

Nein, aufgrund unserer ausgereiften Filtertechnik wachsen die Tiere in klarem Wasser und ohne Stress auf. Dadurch wird der Ausbruch von Krankheiten vermieden und ein Einsatz von Antibiotika oder anderen Medikamenten ist nicht notwendig.

Ist das Massentierhaltung?

Ja, auch unsere Aufzucht ist eine Form der Massentierhaltung, denn es werden eine größere Anzahl an Tieren auf einem begrenzten Raum gehalten.

Bei Fischen ist es jedoch so, dass diese sich im Volumen bewegen und dadurch auf einer begrenzten Fläche mehr Platz haben, als Landtiere.

Für jede Fischart gibt es in der wissenschaftlichen Literatur die Besatzdichte (Fischbiomasse pro m³ Wasservolumen) als vorgeschriebene Größe. Bei Wolfsbarsch liegt diese bei 100 kg/m³. In unserem System arbeiten wir mit einer 30% geringeren Besatzdichte, weil wir hiermit in der Forschung die besten Erfahrungen gemacht haben.

Zudem sind Wolfsbarsche Schwarmtiere und benötigen eine gewisse Mindest-Besatzdichte, um ihr natürliches Verhalten ausprägen zu können.

Technik & Verarbeitung

Wie züchtet ihr die Fische?

Wir züchten den Fisch in unserer eigens entwickelten, innovativen Kreislaufanlage – dem SEAWATER Cube. Der SEAWATER Cube ist ein geschlossenes, rezirkulierendes System. Es besteht aus verschiedenen mechanischen und biologischen Filtern, die 99% des Wassers kontinuierlich aufreinigen. Unsere vollautomatisierte Software steuert alle Prozesse in der Anlage so, dass die Tiere unter besten Bedingungen und ohne Stress aufwachsen. Mehr Infos dazu findest du auf unserer Technik-Webseite unter www.seawatercubes.de

Wie funktioniert das Abfischen der Tiere?

Das Abfischen der Tiere passiert händisch. Zunächst werden die Fische mit einem Netz im Becken eingeengt und dann mit einem Kescher abgefischt.

Wie werden die Tiere geschlachtet und verarbeitet?

Die Tiere werden nach dem Abfischen elektrisch betäubt, sodass sie von den weiteren Vorgängen nichts mehr mitbekommen. Danach kommen Sie in Eiswasser und der Organismus fährt runter. Wenn die Tiere nach einiger Zeit im Eiswasser tot sind, werden sie am Bauch aufgeschnitten. Mit einer Maschine (eine Art Staubsauger) werden die Eingeweide entnommen. Schließlich wird noch der Bauchraum mit einer Bürste gesäubert und Dein Fisch ist für den Verzehr vorbereitet.

Wo finden Schlachtung und Verarbeitung der Tiere statt?

Wir haben einen speziellen, deckenhoch abwaschbaren Raum für die Verarbeitung der Fische. Dieser wurde von unserem zuständigen Landesamt für Verbraucherschutz auf die Erfüllung aller notwendigen Hygienemaßnahmen geprüft und abgenommen.

Was macht man mit den Eingeweiden?

Die Eingeweide werden in einer speziell dafür vorgesehenen Mülltonne gelagert und dann alle 1-2 Wochen von einem Entsorgungsunternehmen, welches auf Lebensmittelabfälle spezialisiert ist, abgeholt. Sie werden dort zu Biogas weiterverarbeitet.
Für die Zukunft streben wir weitere Foschungsprojekte an, um Lösungen zu entwickeln, wie wir die Eingeweide selbst z.B. zu Fischfutter weiterverarbeiten können.

Kann ich auch lebende Fische kaufen?

Nein, wir verkaufen keine lebenden Fische.  Laut Tierschutz-Schlachtverordnung (EG), Nr. 1099/2009, Abschnitt 3, §9 (3) dürfen Fische an Endverbraucher nicht lebend abgegeben werden.

Futter

Was ist in dem Futter enthalten?

Das Futter besteht überwiegend aus: Weizen, Soya, Mais, Fischmehl und Fischöl. Die tierischen Bestandteile kommen aus Überresten der Lebensmittelproduktion. Je nach Altersklasse bekommen unsere Fische unterschiedliches Futter, die Anteile an Fetten und Proteinen variieren jeweils.

Woher kommt das Futter?

Wir beziehen unser Futter bei der Firma Alltech Coppens. Unter nachfolgendem Link sind Informationen zu deren Nachhaltigkeitsansatz zu lesen. Langfristig planen wir die Entwicklung eines eigenen Futters, welches auf Algen basiert. Aktuell bitten wir um Verständnis dafür, dass wir als kleines Startup nicht die komplette Wertschöpfungskette kontrollieren können, sondern auf die Angaben unserer Zulieferer vertrauen.

Ist das Futter zertifiziert?

Ja, das Futter ist Global G.A.P sowie VLOG zertifiziert und “in compliance with ASC”. Es ist außerdem aus nicht gentechnisch veränderten Rohstoffen hergestellt.

Wie wird gefüttert?

Die Anlage füttert die Tiere in den einzelnen Beckenbereichen vollautomatisch in Abhängigkeit von der aktuellen Besatzdichte. Das heisst, die Software weiß jeden Tag, wie viele Tiere in der Anlage sind und wie das Mittelgewicht in der jeweiligen Kohorte ist. Darauf basierend berechnet sie automatisch die Futtermenge, die nötig ist um auf der Wachstumskurve zu bleiben. Durch unseren automatischen Ansatz und unser eigens entwickeltes Futtermodell vermeiden wir, dass mehr Futter in die Anlage eingetragen wird, als die Tiere aufnehmen können.

Passende Antwort nicht gefunden?

Kontaktiere uns gerne über unser Kontaktformular! Wir werden uns anschließend mit Dir in Verbindung setzen und Deine Frage schnellstmöglich beantworten.

Zum Kontaktformular
Zu den Terminen
Hier gehts zum Blog
Erfahre mehr über unsere Mission

Wolfsbarsch frisch

Wolfsbarsch frisch entschuppt

Wolfsbarsch-Filets (2er Pack)

Wolfsbarsch-Filets (4er Pack)

Geräucherter Wolfsbarsch

Räucher-Filets Wolfsbarsch

Karkasse

Fischsuppe mit Wolfsbarsch

Fischfond vom Wolfsbarsch

Trüffel Mayonnaise

Brotchips Kräuter-Garten

SEAWATER Kräutersalz

#zero-frozen

Rezept des Monats

Wolfsbarschfilet auf frischem Gemüse mit Weißwein-Parpardelle

Newsletter abonnieren und 5% Rabattcode sichern.

Erfahre in unserem monatlichen Newsletter immer als Erstes über neue Produkte, Rezepte, Aktionen und Unternehmens­updates. Sichere Dir mit Deiner Anmeldung 5% Rabatt auf Deinen ersten Einkauf!

Du hast Dich erfolgreich für den Newsletter angemeldet.

Shopping cart
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Continue shopping
0